Herzlich willkommen

Antje Wichtrey

Antje-Wichtrey-Bilder

Antje Wichtrey, Holzschnitte und Malerei.

Antje Wichtrey wurde 1966 in Hannover geboren und wuchs in München auf. Ab 1987 studierte sie angewandte Kulturwissenschaften in Hildesheim mit dem Schwerpunkt Malerei und Druckgrafik. Seit 1989 entstanden viele Holzschnitte und eine beachtenswerte Zahl an Künstlerbüchern, in denen Sie häufig Werke der Weltliteratur illustriert.

"Bilder zu malen, in Holz schneiden und dann drucken, Künstlerbücher machen, ist für mich vor allem eine Art und Weise in der Welt zu sein.

Ich will Menschen, Dinge, Zusammenhänge sehen, spüren und verstehen. Und dann das Gelesene, Gesehene, Erlebte ausdrücken: in einer Sprache, die nicht mit Worten spricht, sondern in Farben und Formen, Rhythmus und Räumen.

Die Technik des Holzschnittes hat mich von Anfang an gezwungen mich auf das Wesentliche zu besinnen.

Die selbstangerührten Farben aus Pigmenten und Leinöl lege ich Schicht für Schicht im Handdruck übereinander, vom Dunklen ins Helle. Dadurch entsteht ein tiefer Farbraum, der manchmal anfängt zu vibrieren. Die darunterliegende Farbe leuchtet durch. Dort hinein setze ich die Personen, Boote, Bäume, … und ziehe Linien und dieses bedruckte Japanpapier wird zu Wasser, Himmel, Erde, Mauern, Bühne….

Ich male mit dem Holzstock. Und wenn ich keine Auflagen drucke, und “richtig” male, dann mache ich das mit einer Farbwalze auf Papier oder Leinwand und lege auch hier eine Schicht Farbe über die andere."

Einfachste Formen, graphische Stilisierung, aber vor allen Dingen eine malerische Qualität und präzise gewählte Farbdifferenzierung prägen die Werke der großartigen Holzschneiderein Antje Wichtrey. Jedes Blatt hat so einen einzigartigen Unikatcharakter. Hierin liegt ihre Besonderheit und Stärke, für eine Technik, die im Mittelalter zur Vervielfältigung entwickelt wurde. Das experimentierfreudige Übereinanderschichten transparenter und gesättigter Farbflächen, selbstangesetzte Pigmentmischungen und dann jeder einzelne Farbhandabzug gewährleisten jedem einzelnen Bild ein hohes Maß an Lebendigkeit und Originalität. Blatt für Blatt findet man den gleichen abstakt-poetischen Tanz zwischen kraftsprühender Farbmalerei und graphischer Prägnanz, geführt durch die grazile Linienführung des Schnittes.

Antje Wichtrey lebt und arbeitet in Granada/Spanien.

Menschenrechte | Indien | Pina Bausch | Albert Camus | Don Quijote | Christa Wolf | Das Lied der Lieder

Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge

1-9 von 104

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge

1-9 von 104

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5