Herzlich willkommen

Armin Mueller-Stahl

Armin-Mueller-Stahl-Bilder

Bilder von Armin Mueller-Stahl: Malerei und Grafiken

Das bildkünstlerische Werk von Armin Mueller-Stahl (nicht: Armin Müller-Stahl) umfasst zahlreiche Gemälde, Zeichnungen, Lithographien, Radierungen und Siebdrucke.

Der 1930 in Tilsit/Ostpreußen geborene Armin Mueller-Stahl ist eine künstlerische Mehrfachbegabung. Berühmt geworden als Schauspieler, ist der darüber hinaus auch ein studierter Konzertgeiger, Schriftsteller, Drehbuchautor und Maler und Zeichner. Der eine oder andere Kritiker rät ihm, sich auf die Schauspielerei zu konzentrieren und die Malerei aufzugeben, getreu der Regel "Schuster bleib bei Deinen Leisten". Dann hätte man aber mit den gleichen Argumenten auch einem Leonardo, Michelangelo, Goethe oder Hermann Hesse anraten müssen, sich auf eine Kunstgattung zu beschränken. Nein, seien wir froh, dass es Menschen mit so einer großen Kreativität gibt, der sie auf vielfältige Art und Weise Ausdruck verleihen können.

Gemalt hat Armin Mueller-Stahl seit seiner Kindheit, aber zunächst galt seine Aufmerksamkeit seiner Ausbildung als Musiker und Schauspieler. Die erste Ausstellung seiner Gemälde und Zeichnungen fand 2001 im Potsdamer Filmmuseum statt, gefolgt von vielen weiteren Ausstellungen vor allem in Deutschland, aber auch in Rom und Los Angeles. Im März 2013 zeigte die Galerie Hunold einen umfangreichen Querschnitt durch das bildkünstlerische Werk von Armin Mueller-Stahl.

In den Jahren 2001 - 2004 enstanden erste Lithographien, und in der Folge drei große Lithographie-Zyklen: "Hamlet in Amerika", "Urfaust" und "Night on Earth - Day on Earth". In den darauffolgenden Jahren folgten viele weitere Bilder zu unterschiedlichsten Themen. Teilweise inspiriert durch seine schauspielerische Arbeit an Filmen wie z. B. "Buddenbrooks" oder "Utz" entstanden eine Vielzahl von Gemälden, Zeichnungen und Grafiken in unterschiedlichsten Drucktechniken: Lithographien, Farbradierungen, Siebdrucke und Giclée-Drucke. Ein bedeutender Anteil seiner Werke sind Portraits, von Persönlichkeiten der Musik, Malerei, Schauspielerei und andere; Charaktere aus seinen Filmen tauchen immer wieder auf, aber auch schnelle Eindrücke, Erinnerungen und Fantasien.

Zur Buchmesse 2008 erschient die neueste Brockhaus Enzyklopädie, deren Einband von Armin Mueller-Stahl gestaltet wurde. Von dieser Sonderedition wurden nur 999 Exemplare hergestellt.

Im Jahr 2013 hat die Galerie Hunold eine umfassende Ausstellung mit Leinwandbildern, Papierarbeiten und Grafiken im Kulturzentrum Ballenlager in Greven organisiert. (Hier Eindrücke von der Ausstellungseröffnung:)

Die bildkünstlerischen Werke von Armin Mueller-Stahl nehmen eine völlig unabhängige Stellung in de zeitgenössischen Kunst ein und werden z.B. vom renommierten Kunsttheoretiker Klaus Honnef als herausragend positioniert.

Video über Armin Mueller-Stahl:

Die Buddenbrocks | Portraits | Landschaften | Diverse | Hamlet in Amerika | Der Urfaust | Utz | Night on Earth - Day on Earth | Unikate auf Papier

Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge

1-9 von 228

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge

1-9 von 228

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5