Neues Mappenwerk von Armin Mueller-Stahl: Shakespeares Mädchen und Frauen

Endlich ist es eingetroffen, das neue Mappenwerk von Armin Mueller-Stahl mit dem Titel "Shakespeares Mädchen und Frauen".

Armin Mueller-Stahl setzt sich in diesem Mappenwerk mit den weiblichen Theaterfiguren William Shakespeares auseinander, angeregt von Heinrich Heine, einem großen Bewunderer des englischen Dramatikers. Heine hat in seiner Abhandlung 1839 "Shakespeares Mädchen und Frauen" diese Charaktere in einem neuen Licht erscheinen lassen, die hier wiederum bildkünstlerisch von Armin Mueller-Stahl in die Gegenwart übertragen wurden.

In den 9 Siebdrucken begegnen uns u.a.:
Isabella - aus "Maß für Maß"
Lavinia - aus "Titus Andronicus"
Lady Gray - aus "Heinrich VI."
Anna Boleyn - aus "Heinrich VIII."
Julia - aus "Romeo und Julia"
Cleopatra - aus "Antonius und Cleopatra"
Anna Page - aus "Die lustigen Weiber von Windsor"
Äbtissin - aus "Die Komödie der Irrungen"
Lady Macbeth - aus "Macbeth"

Der Druck der Einzelblätter im Format von jeweils 65 x 50 cm erfolgte von bis zu 11 Sieben in einer Auflage von 60 signierten und römisch nummerierten Exemplaren.

Bis zum 31.3.2018 ist das Mappenwerk zum Subskriptionspreis von 3200 € erhältlich. Danach kostet es 3800 €.

Hier geht's zum Mappenwerk "Shakespeares Mädchen und Frauen":

Armin Mueller-Stahl-Bilder-Mappenwerk-Shakespeares-Mädchen-und-Frauen