Micha Ende | Nazareth Live 1984

1.250,00 

Arktikel-Nr.: MEN210201

Format: 54 x 79 cm | Material: Alu Dibond | Technik: Ultra HD Foto-Abzug | Auflage: 99 | Jahr: 1984 | 

Haben Sie Fragen?
Dann rufen Sie an unter 02571-986560.

Unsere Öffnungszeiten:
Di - Fr. 9.00 - 12.30 Uhr und 14.30 - 18.00 Uhr.
Sa 9.00 - 13.00 Uhr.

Lieferzeit: 14 Tage

Artikelnummer: MEN210201 Kategorien: , Schlagwörter: , , , , ,

Beschreibung

Micha Ende     Nazareth Live 1984

Ein limitierter Ultra HD Fotoabzug auf Alu-Dibond

Micha Ende fotografierte seit dem Ende der Siebziger Jahre die Legenden der Rockmusik.
Bei “Micha Ende Nazareth Live 1984” handelt es sich um ein Bild aus der Serie „Scratched Memories“, in der Micha Ende die von der Zeit gezeichneten Vintage-Negative farbig einscannte, die Flecken und Kratzer der Vorlagen nicht wegretuschierte und damit die Vergänglichkeit des Rock, seiner Idole und seiner Fans einfing.

Nazareth Live 1984,  zwischen Hard Rock und Kitsch

Die 1968 gegründete schottische Band Nazareth fühlte sich immer dem Hard Rock verpflichtet.

Auf den meisten ihrer Alben werden sie diesem Anspruch durchaus gerecht. Razamanaz,  Loud          ´n’ Proud, Hair of the Dog und Expect No Mercy sind dröhnende, krachende Scheiben, geprägt von der, von regelmäßigem  Scotch Whiskey – Genuss angerauhten, gereiften Stimme von Dan McCafferty, den harten Riffs von Manny Charltons wuchtiger Gitarre.

Der internationale Durchbruch gelang der Band aber ausgerechnet mit zwei Remakes von alten Hits, die nun so gar nicht zum Image der Band passten.

„This flight tonight“  wurde 1971 von der kanadischen Folk-Sängerin Joni Mitchell – die durch das Woodstock-Festival international bekannt geworden war. – geschrieben und erschien 1973 auf dem Nazareth Album Loud ´n´Proud, und stürmte die Hitparaden in Europa.  Sogar in Bata Ilics berüchtigter Sendung Disco trat die Band im Februar 1974 auf, zwischen Gary Gitter und Julio Iglesias.

Als ein Jahr später dann „Love Hurts“ erschien, eine Cover Version einer Everly Brothers Schnulze von 1960, war die schottische Kleinstadtband aus Dunfermline beim Weltruhm angelangt – hatte den Ruf als ehrliche, solide Hard Rock-Band aber verspielt, und galt fortan – und bis heute – als eine der am meisten unterschätzten Bands der Rockgeschichte. 

Dan McCafferty, geboren 1946, und Manny  Charlton, Jahrgang 1941, haben die Bühne längst verlassen. Lediglich Gründungsmitglied und Bassist Pete Agnew, Jahrgang 1946,  tingelt immer noch mit  jungen Kollegen unter dem Namen Nazareth auf den kleinen Bühnen dieser Welt.

Hier gehts zu allen Arbeiten von Micha Ende

Video

Zusätzliche Informationen

Format

Auflage

Jahr

1984

Material

Technik