Micha Ende | The Fall Live 1983

1.250,00 

Arktikel-Nr.: MEN210202

Format: 54 x 79 cm | Material: Alu Dibond | Technik: Ultra HD Foto-Abzug | Auflage: 99 | Jahr: 1984 | 

Haben Sie Fragen?
Dann rufen Sie an unter 02571-986560.

Unsere Öffnungszeiten:
Di - Fr. 9.00 - 12.30 Uhr und 14.30 - 18.00 Uhr.
Sa 9.00 - 13.00 Uhr.

Lieferzeit: 14 Tage

Beschreibung

Micha Ende    The Fall Live 1983

Ein limitierter Ultra HD Fotoabzug auf Alu-Dibond

Micha Ende fotografierte seit dem Ende der Siebziger Jahre die Legenden der Rockmusik.
Bei “Micha Ende The Fall Live 1983” handelt es sich um ein Bild aus der Serie „Scratched Memories“, in der Micha Ende die von der Zeit gezeichneten Vintage-Negative farbig einscannte, die Flecken und Kratzer der Vorlagen nicht wegretuschierte und damit die Vergänglichkeit des Rock, seiner Idole und seiner Fans einfing.

The Fall / Mark Edward Smith

Die Post-Punk  Band  „The Fall“, 1976 vom Sänger Mark Edward Smith, in einem Vorort von Manchester gegründet, produzierte bis zu seinem Tod 2018 32 Studioalben, zudem kursierten mindestens dreimal soviel illegale Bootlegs von Live Konzerten, und darf damit den Titel der produktivsten Band der Rock-Geschichte für sich beanspruchen,

The Fall wurde oft  als die „größte Band aller Zeiten, die nie groß geworden Ist“ bezeichnet. Dei Musik der Gruppe war schwer verdaulich, höchst unkommerziell,  harsch, rau, kratzig. beschrieben.

Smiths ätzende Texte  die von Kritiker Simon Reynolds als “eine Art nordenglischer magischer Realismus beschrieben wurden, der industriellen Schmutz mit dem Überirdischen und Unheimlichen vermischte, äußerten sich durch eine einzigartige One-Note-Lieferung irgendwo zwischen Amphetamin-Spike und Alkohol Garn.” 

64 Musiker webten  im Laufe der Jahrzehnte an dem düstereren Soundteppich, auf dem Smith seine düsteren Visionen ausbreitete. Er machte keinen Hehl daraus, dass er keinen grossen Wert auf die Fähigkeiten seiner Bandkollengen legte. „Rock ist lediglich die Misshandlung von Musikinstrumente, um Gefühle rüberzubringen.“ Wer diese Instrumente quälte, war ihm egal:

„The Fall könnten auch  nur aus mir und meiner Grossmutter an den Bongos bestehen.“

Als Smith, geboren 1957, im Jahr 2018 an Lungen- und Nierenkrebs starb, war er von Alkohol, Drogen und Nikotin zerstört. In seinem letzten Lebensjahr mussten zahlreiche Konzerte abgesagt werden, viele Auftritte absolvierte er im Rollstuhl.

 

Hier gehts zu allen Arbeiten von Micha Ende

Video über The Fall und Mark E. Smith

Zusätzliche Information

Format

Auflage

Jahr

1984

Material

Technik