James Francis Gill | Box-Set Marilyn Triptych 2 – Collector’s Edition

15.000,00 

Im Jahr 1963 fragte der bekannte Drehbuchautor George Axelrod (u.a. „Bus Stop“ und „Das verflixte 7. Jahr“ mit Marilyn Monroe) bei James Francis Gill an, ob er nicht das Marilyn Triptych kaufen könne. Er hatte es im Life Magazine abgedruckt gesehen und war absolut fasziniert von diesem Werk.

James Francis Gill erzählte ihm, dass es bereits an das MOMA (Museum of Modern Art, New York) verkauft worden sei, aber dass er ein ähnliches Werk malen könnte. George Axelrod stimmte zu und beauftragte James Francis Gill für das Marilyn Triptych 2. Der Verkauf wurde von der renommierten Sidney Janis Gallery, New York abgewickelt.

Im Jahr 1972 gab George Axelrod ein Fernseh-Interview in seinem Haus mit einem Panel des Marilyn Triptych 2 im Hintergrund. Als George Axelrod 2003 starb, wurde das Triptychon aus seinem Nachlass an einen Sammler verkauft.

Vorrätig

Arktikel-Nr.: JFG190914

Haben Sie Fragen?
Dann rufen Sie an unter 02571-986560.

Unsere Öffnungszeiten:
Di - Fr. 9.00 - 12.30 Uhr und 14.30 - 18.00 Uhr.
Sa 9.00 - 13.00 Uhr.

Beschreibung

James Francis Gill Box-Set Marilyn Triptych 2 – Collector’s Edition.

Dieses Mappenwerk enthält 3 handsignierte und nummerierte Serigrafien in jeweils separaten Etui-Hüllen, 1 Echtheitszertifikat, 1 USB-Stick mit exklusivem Videomaterial – nur erhältlich in Verbindung mit dieser Box, und ein Factsheet mit historische Hintergrundinformationen zu “James Francis Gill Box-Set Marilyn Triptych 2 – Collector’s Edition”.

James Francis Gill ist einer der letzten noch lebenden US-amerikanischen Pop Art Künstler der ersten Stunde und steht in einer Reihe mit Andy Warhol und Roy Lichtenstein. James Francis Gills Bilder zeigen eine Verschmelzung von Abstraktion und Realismus.

Bilder von der James Francis Gill-Ausstellung in der Galerie Hunold 2017

Film über Das Leben von James Francis Gill