Micha Ende | Nina Hagen 1980

1.250,00 

Arktikel-Nr.: MEN210103

Format: 54 x 79 cm | Material: Alu Dibond | Technik: Ultra HD Foto-Abzug | Auflage: 99 | Jahr: 1984 | 

Haben Sie Fragen?
Dann rufen Sie an unter 02571-986560.

Unsere Öffnungszeiten:
Di - Fr. 9.00 - 12.30 Uhr und 14.30 - 18.00 Uhr.
Sa 9.00 - 13.00 Uhr.

Lieferzeit: 14 Tage

Artikelnummer: MEN210103 Kategorien: , Schlagwörter: , , , , ,

Beschreibung

Micha Ende     Nina Hagen 1980

Ein limitierter Ultra HD Fotoabzug auf Alu-Dibond

Micha Ende fotografierte seit dem Ende der Siebziger Jahre die Legenden der Rockmusik. “Micha Ende Nina Hagen 1980”  stammt aus der Serie „Scratched Memories“, in der Micha Ende die von der Zeit gezeichneten Vintage-Negative farbig einscannte, die Flecken und Kratzer der Vorlagen nicht wegretuschierte und damit die Vergänglichkeit des Rock’n’Roll, ihrer Idole und ihrer Fans einfing.

1980 trat die deutsche  „Königin des Punk“  Nina Hagen live in Lissabon auf. 

Das Coliseu, die altehrwürdige Konzerthalle im Herzen der portugiesischen Hauptstadt, war gerammelt voll, und ich stand sehr weit hinten, Gott sei Dank mit einem langen Teleobjektiv und einem potenten Blitzlicht ausgerüstet, so dass mir auch aus 30 Meter Entfernung gute Close Up Portraits gelangen. 

Viele der Fans sangen auf Deutsch mit, und eine dichte Marihuana-Wolke wabberte über der begeisterten Menschenmenge. 

Nina Hagen, geboren 1955,   spielte ihre inzwischen schon weltbekannten Hits wie „TV-Glotzer“ und „Auf´m Bahnhof Zoo“.

Die meisten der portugiesischen Fans wußten wohl nicht, dass Nina Hagen mit ihrer damaligen Gruppe Automobil 1974 als Teenager zu DDR-Zeiten mit einem Schlager bekannt wurde, bei dem ich mich auch an diesem Abend regelrecht ertappt fühlte. „Du hast den Farbfilm vergessen, mein Michael“. Stimmt, ich fotografierte nur in Schwarzweiss. 

Hier gehts zu allen Arbeiten von Micha Ende:

Video

Zusätzliche Information

Format

Auflage

Jahr

1984

Material

Technik